zurück zur Übersicht

Therapie auf dem Pferderücken

  • HVB Standort: Saarbrücken
  • Engagement seit: 2003
  • Partner: Förderverein Ehrensache e.V.
  • Der Förderverein Ehrensache e.V. hat es sich zum Ziel gesetzt, die sogenannte Hippotherapie bekannt zu machen und zu fördern. Dabei handelt es sich um einen Heilansatz, bei dem das Reiten auf speziell ausgebildeten Pferden therapeutisch genutzt wird. Vor allem möchte der Verein diese innovative Therapie denjenigen finanzieren, die sich diese besondere Form der Krankengymnastik auf dem Pferderücken nicht leisten können. Neben einer finanziellen Unterstützung durch die HypoVereinsbank ist eine HVB-Mitarbeiterin auch wöchentlich aktiv bei den Therapieeinheiten als Pferdeführerin im Einsatz.

  • Worauf wir stolz sind:
    • 1 Mitarbeiter des Standortes Saarbrücken engagiert sich hier freiwillig.

    • 70 Stunden ehrenamtliche Arbeit leisten die HVB-Mitarbeiter pro Jahr.

    Persönliche Erfahrungen

      „Das wöchentliche Engagement der HVB-Mitarbeiterin ist eine echte Hilfe.“

      1. Vorsitzende des Fördervereins Ehrensache e.V.

      "Ich finde es schön zu sehen, wie ein für mich "kleiner" Beitrag in unserem Verein einen solch großen Mehrwert für den entsprechenden Patienten hat. Es ist toll, wenn man die Erfolge dieser Therapie beobachten kann, wenn man sieht, welche enormen Fortschritte die Patienten machen und der Ritt auf dem Pferderücken dem Patienten eine kurze Zeit der Unbeschwertheit schenkt."

      HVB-Koordinatorin des Engagements

    Therapie auf dem Pferderücken

    Bildergalerie

    Kontakt

    HypoVereinsbank
    UniCredit Bank AG
    Poststr. 15-17
    66333 Saarbrücken

    Bundesland

    alle, Saarland